Skip to content →

Wie der Heiratsantrag perfekt gelingt

Heiratsantrag im Winter

„Willst Du mich heiraten?“ Diese Frage ist wohl die Wichtigste in Eurem Leben. Und nichts ist peinlicher, als ein Nein zu hören. Also fragt euch zunächst, ob eure Liebste / euer Liebster überhaupt bereit ist, diesen großen neuen Schritt in eurer Beziehung zu gehen? Am besten ist es, wenn ihr das Thema Heiraten oder Hochzeit schon einmal beiläufig und unverbindlich besprecht.

Wichtig ist der passende Augenblick für diese wichtige Frage. Daher ist schmutziges Geschirr und das Dröhnen der Waschmaschine ein No-Go. Vor einem wichtigen Meeting oder im Wartezimmer des Arztes ist ebenfalls ein eher ungünstiger Moment. Der Heiratsantrag soll immerhin eine ganz besondere und persönliche Überraschung werden.

Lege ein Budget fest, das du für den Antrag ausgeben möchtest. Der perfekte Heiratsantrag muss nicht immer teuer sein.

Besonders wichtig: Beziehe mit ein, was deiner/deinem Zukünftig gefällt.

Ist deine Freundin eher traditionell gestrickt, dann bitte erst den Vater um ihre Hand. In dem Fall kannst Du auch den Antrag im Kreis der Familie planen. Auch eine Verlobungsfeier kommt dann gut an.

Organisiere den Antrag nach dem Charakter und den Vorlieben deiner Freundin / deines Freundes. Ist sie/er eher zurückhaltend oder selbstbewusst und steht gerne im Mittelpunkt? Denn ein Heiratsantrag in der Öffentlichkeit ist nicht für Jeden angehnehm. Manche bevorzugen einen intimen Moment zu Zweit.

Gestalte den Moment persönlich und auf euch bezogen. Falls möglich, spiel z.B. euer Lieblingslied. Gibt es einen Lieblingsort, der euch zwei verbindet? Dann wäre das der perfekte Ort, um sie/ihn zu fragen.

Bringe neue und eigene Ideen ein. Anstatt einen Antrag aus einem Film zu kopieren, gestalte den Moment besser persönlich. Denk an eure gemeinsame Vergangenheit und Zukunft.  Dieser Augenblick wird euch nämlich für immer bleiben!

Wähle einen romantischen Ort für euch aus. Das muss nicht bei typischem Kerzenschein sein. Geht sie gerne in die Natur? Dann kann ein Berggipfel oder die Landung nach einem Fallschirmsprung der richtige Ort sein. Liebt sie/er den Zoo? Dann wäre das vielleicht die perfekte Location. Wenn sie/er gerne ins Theater oder ins Kino geht, würde ich mir überlegen, den Heiratsantrag damit in Verbindung zu bringen.

Anregungen, für den Kauf des Verlobungsrings: Zuerst gilt: Der Verlobungsring sollte nicht nur auf den Finger, sondern auch zum Typ passen. Erkundige dich erst einmal, ob es ein Erbstück gibt. Über einen Ring aus Deiner Familie freut sie sich bestimmt. Achte dann darauf, welchen Schmuck sie trägt. Schlicht oder elegant? Oder darf der Ring lieber mit großen Steinen besetzt sein? Trägt sie mehr Gold oder Silber? Sehr beliebt sind auch Vorsteckringe. Diese können später mit dem Ehering kombiniert werden.

Finde passende Worte für deine Gefühle. Schreibe Deine Gedanken auf, aber lies den Text dann nicht ab. Wenn du unsicher bist oder befürchtest zu stottern,  übe den Hochzeitsantrag ein paar Mal vor dem Spiegel. Falls Du nicht weißt, wie Du beginnen sollst? Leite mit einem Rückblick auf euer gemeinsames, bisheriges Leben ein. Das gibt dir zusätzlich Sicherheit.

Wenn Freunde und Familie in den Antrag eingebunden sein sollen, informiere alle Personen frühzeitig. Beteilige aber nur solche Personen, die ein Geheimnis für sich behalten können. Plane vorher den Ablauf und probe es falls möglich mit den Beteiligten.

Sollte etwas Ungeplantes passieren, dann nimm es mit Humor. Es kann immer einen Zwischenfall geben, auf den du nicht vorbereitet bist. Verkrampfe dich nicht auf Details, sondern genieße den Moment.

Suche einen ruhigen Augenblick aus. Stelle den Heiratsantrag z.B. nachdem alle ihre Geschenke ausgepackt haben, sonst gehst du unter. Oder suche einen ruhigen Zeitpunkt zwischen den Gängen, beispielsweise vor der Nachspeise. Warte aber nicht zu lange an diesem Tag. Hat sie ja gesagt, entfällt deine Nervosität. Dann genießt ihr mit Freude den Abend und die gemeinsame Zeit.

Wir hoffen, mit unseren Anregungen, haben wir euch ein paar wichtige Tipps gegeben. Vom Flash Mob über Hochzeitsanträge vor dem Schloss, im dekorierten Pavillon oder zu Hause haben wir schon einige Heiratsanträge begleitet. Falls Ihr noch Tipps oder professionelle Unterstützung braucht, meldet euch einfach bei uns unter www.andrea-francescsa-moments.de.

Published in Allgemein Aus dem Nähkästchen

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *