Und ab geht die Post – Idee für ein Hochzeitsgeschenk, das lange wirkt

Habt ihr das auch schon erlebt? Ihr habt von einem Trauzeugen die Aufgabe bekommen, eine Glückwunschkarte zu einem bestimmten Zeitpunkt an das Brautpaar zu schicken? Und dann vergessen, sie weg zu schicken?

Briefe ans Brautpaar, die immer wieder überraschen

Viele Brautpaare berichten uns, dass sie nur wenige Karten erhalten. Dafür haben wir jetzt genau das Richtige für euch. Mit einem Überraschungsbrief organisiert von www.zeitbote.com könnt ihr dem Brautpaar eure Gedanken und Glückwünsche über längere Zeit zukommen lassen.

Brautpaar Geschenk

So einfach geht’s

Die Gäste schreiben am Tag der Hochzeit unvergessliche Briefe an das Brautpaar. Nachdem die Wünsche von allen verfasst wurden, wählt ihr einen Termin aus, zu dem euer Schreiben geschickt werden soll. Der Zeitbote schickt eure Glückwünsche an das Brautpaar. Der Gast, der bestellt, (z.B. Eltern, Trauzeugen) entscheidet, in welchen Abständen und wie lange die Briefe geschickt werden sollen. Sie werden daraufhin sorgfältig gelagert und von einem zuverlässigen Boten, zu den gewünschten Zeitpunkten, an das Brautpaar zugestellt. Als Eltern des Brautpaars oder als Trauzeugen ist der www.zeitbote.de eine schöne Hochzeitsüberraschung, die die Gäste während der Feier beschäftigt. Damit habt ihr auch ein lang wirkendes Geschenk, das das Brautpaar noch Monate oder sogar Jahre später glücklich macht.

Hochzeitsgeschenk fürs Brautpaar

Mehr über die Pakete und Preise des Zeitboten finden ihr unter www.zeitbote.com.

 

Top-Locations für eure Hochzeit auf Mallorca

Ihr wünscht euch eine Hochzeit mit strahlendem Sonnenschein und entspannter Stimmung? Vielleicht habt ihr auch schon öfter daran gedacht, am Strand oder Meer zu feiern?

Dann willkommen auf Mallorca, der Insel mit idealen Locations für eure Traumhochzeit.

Mallorca – die Insel mit den vielen Gesichtern

Ob es sich bei euren Vorstellungen um eine Strandhochzeit, um die Hochzeit auf einer Klippe mit dem Blick über das Meer, eine Hochzeit romantisch im Tramontana Gebirge oder auf einem Katamaran handelt, für jeden Geschmack ist das Passende dabei. Die Sonneninsel bietet euch nicht nur eine Schönwetter- Garantie, eine freie Trauung mit dem Blick auf das Meer, oder ein Fotoshooting am weißen Strand.

Mallorca verfügt vor allem im Landesinneren über eine Vielfalt an unglaublichen Landschaften. Freut euch darauf, mit euren liebsten Gästen ein langes, entspanntes Wochenende zu genießen.

Feiern in traumhaften Locations

Feiern könnt ihr auf einer idyllischen Finca im Schatten der Olivenbäume, in einem chilligen Club oder im eleganten Restaurant mit Blick aufs Meer. In Eventlocations mit ausladenden Parkanlagen oder in Fincahotels für größere Feiern. Im heutigen Special präsentieren wir euch ein paar unserer Top Fincas mit Blick aufs Meer.

Unser Top 1

Finca_Mallorca_Locationsscout_0001

Unser Top 2

Finca_Mallorca_Locationsscout_04

Unser Top 3

Finca_Mallorca_Locationsscout_01

Unser Top 4

Finca_Mallorca_Locationsscout_02

Christliche und freie Trauungen

Einige Fincas haben sogar ihre eigene Kapelle, es ist also eine Kirchliche Trauung auf Deutsch ebenso möglich, wie eine freie Trauungszeremonie. Mehr dazu findet ihr unter www.herzensworte.com.

Mallorca weiß, wie man richtig feiert

Lasst euch vom mediterranen Scharm Mallorcas verführen und genießt einen stilvollen Abend mit spanischem BBQ und ausgewähltem Tapas. Anschließend könnt ihr am Pool ausgelassen bis in die Morgenstunden feiern, denn auch musikalisch hat Mallorca einiges zu bieten. Das Team von Andrea Francesca moments hilft euch gerne dabei, die passende Location und zuverlässige Dienstleister wie Fotografen, DJ’s, Bands, Stylisten, freie Trauredner etc. zu buchen. Und aus eurer Hochzeit auf Mallorca ein unvergessliches Ereignis zu machen.

Ihr wünscht euch weitere Infos? Dann schaut einfach auf unsere Mallorcaseite vorbei. Gerne informieren wir euch unverbindlich über die Preise und Möglichkeiten für eure Hochzeit auf Mallorca. Meldet euch einfach hier.

 

Wie der Heiratsantrag perfekt gelingt

Heiratsantrag im Winter

„Willst Du mich heiraten?“ Diese Frage ist wohl die Wichtigste in Eurem Leben. Und nichts ist peinlicher, als ein Nein zu hören. Also fragt euch zunächst, ob eure Liebste / euer Liebster überhaupt bereit ist, diesen großen neuen Schritt in eurer Beziehung zu gehen? Am besten ist es, wenn ihr das Thema Heiraten oder Hochzeit schon einmal beiläufig und unverbindlich besprecht.

Wichtig ist der passende Augenblick für diese wichtige Frage. Daher ist schmutziges Geschirr und das Dröhnen der Waschmaschine ein No-Go. Vor einem wichtigen Meeting oder im Wartezimmer des Arztes ist ebenfalls ein eher ungünstiger Moment. Der Heiratsantrag soll immerhin eine ganz besondere und persönliche Überraschung werden.

Lege ein Budget fest, das du für den Antrag ausgeben möchtest. Der perfekte Heiratsantrag muss nicht immer teuer sein.

Besonders wichtig: Beziehe mit ein, was deiner/deinem Zukünftig gefällt.

Ist deine Freundin eher traditionell gestrickt, dann bitte erst den Vater um ihre Hand. In dem Fall kannst Du auch den Antrag im Kreis der Familie planen. Auch eine Verlobungsfeier kommt dann gut an.

Organisiere den Antrag nach dem Charakter und den Vorlieben deiner Freundin / deines Freundes. Ist sie/er eher zurückhaltend oder selbstbewusst und steht gerne im Mittelpunkt? Denn ein Heiratsantrag in der Öffentlichkeit ist nicht für Jeden angehnehm. Manche bevorzugen einen intimen Moment zu Zweit.

Gestalte den Moment persönlich und auf euch bezogen. Falls möglich, spiel z.B. euer Lieblingslied. Gibt es einen Lieblingsort, der euch zwei verbindet? Dann wäre das der perfekte Ort, um sie/ihn zu fragen.

Bringe neue und eigene Ideen ein. Anstatt einen Antrag aus einem Film zu kopieren, gestalte den Moment besser persönlich. Denk an eure gemeinsame Vergangenheit und Zukunft.  Dieser Augenblick wird euch nämlich für immer bleiben!

Wähle einen romantischen Ort für euch aus. Das muss nicht bei typischem Kerzenschein sein. Geht sie gerne in die Natur? Dann kann ein Berggipfel oder die Landung nach einem Fallschirmsprung der richtige Ort sein. Liebt sie/er den Zoo? Dann wäre das vielleicht die perfekte Location. Wenn sie/er gerne ins Theater oder ins Kino geht, würde ich mir überlegen, den Heiratsantrag damit in Verbindung zu bringen.

Anregungen, für den Kauf des Verlobungsrings: Zuerst gilt: Der Verlobungsring sollte nicht nur auf den Finger, sondern auch zum Typ passen. Erkundige dich erst einmal, ob es ein Erbstück gibt. Über einen Ring aus Deiner Familie freut sie sich bestimmt. Achte dann darauf, welchen Schmuck sie trägt. Schlicht oder elegant? Oder darf der Ring lieber mit großen Steinen besetzt sein? Trägt sie mehr Gold oder Silber? Sehr beliebt sind auch Vorsteckringe. Diese können später mit dem Ehering kombiniert werden.

Finde passende Worte für deine Gefühle. Schreibe Deine Gedanken auf, aber lies den Text dann nicht ab. Wenn du unsicher bist oder befürchtest zu stottern,  übe den Hochzeitsantrag ein paar Mal vor dem Spiegel. Falls Du nicht weißt, wie Du beginnen sollst? Leite mit einem Rückblick auf euer gemeinsames, bisheriges Leben ein. Das gibt dir zusätzlich Sicherheit.

Wenn Freunde und Familie in den Antrag eingebunden sein sollen, informiere alle Personen frühzeitig. Beteilige aber nur solche Personen, die ein Geheimnis für sich behalten können. Plane vorher den Ablauf und probe es falls möglich mit den Beteiligten.

Sollte etwas Ungeplantes passieren, dann nimm es mit Humor. Es kann immer einen Zwischenfall geben, auf den du nicht vorbereitet bist. Verkrampfe dich nicht auf Details, sondern genieße den Moment.

Suche einen ruhigen Augenblick aus. Stelle den Heiratsantrag z.B. nachdem alle ihre Geschenke ausgepackt haben, sonst gehst du unter. Oder suche einen ruhigen Zeitpunkt zwischen den Gängen, beispielsweise vor der Nachspeise. Warte aber nicht zu lange an diesem Tag. Hat sie ja gesagt, entfällt deine Nervosität. Dann genießt ihr mit Freude den Abend und die gemeinsame Zeit.

Wir hoffen, mit unseren Anregungen, haben wir euch ein paar wichtige Tipps gegeben. Vom Flash Mob über Hochzeitsanträge vor dem Schloss, im dekorierten Pavillon oder zu Hause haben wir schon einige Heiratsanträge begleitet. Falls Ihr noch Tipps oder professionelle Unterstützung braucht, meldet euch einfach bei uns unter www.andrea-francescsa-moments.de.

9 Ideen für einen Heiratsantrag zu Weihnachten

gutschein-fuer-eine-hochzeit-2017

Seit einigen Jahren planen wir Heiratsanträge und erfahren von Brautpaaren viel darüber, wie sie die Frage aller Fragen gestellt haben. „Willst Du mich heiraten“ wird unserer Erfahrung nach oft unter dem Weihnachtsbaum gefragt. Weihnachten ist ja auch ein perfekter Zeitpunkt für diese wichtige Frage. Hier nun unsere Ideen, wie ihr euren Heiratsantrag zum Highlight werden lasst:

Hochzeit im Umschlag:

Überreiche ein Kuvert mit der Entschuldigung, dass es dieses Jahr zu Weihnachten leider nur einen Gutschein gibt. Das Geschenk sei nicht rechtzeitig angekommen. Beim Öffnen des Kuverts kommt dann ein Gutschein für eine Hochzeit in 2017 heraus. Das Bild ist unser Vorschlag, wie dieser aussehen könnte.

Heiratsantrag mit Adventskalender:

Verstecke hinter dem 24. Türchen den Ring. Achte darauf, dass das Türchen aufgemacht wird, wenn du dabei bist. Während sie/er das Türchen öffnet, fällst Du auf die Knie.

Romantischer Kurzurlaub:

Lade sie/ihn zu Weihnachten auf einen Kurzurlaub in die Berge ein. Wohlig warm vor einem knisternden Kamin und zusammen eine heiße Schokolade genießen. Die romantische Stimmung und das „Ja“ kommt dort fast von ganz allein. Natürlich kannst Du auch die Location einweihen und z.B. den Ring von der Serviette durchzogen mit einer Flasche Champagner zum Tisch bringen lassen.

Backen mit Liebe:

Nach dem Festessen sind alle satt und glücklich. Ein super Zeitpunkt für eine Überraschung. Als Nachspeise zauberst du kleine Lebkuchen-Buchstaben (diese Backformen gibt es überall zu kaufen). Weihnachtlich angerichtet ergibt sich die Frage „Willst du mich heiraten?“ oder kürzer „Will you marry me?“.

Mit Lichtern schreiben:

Nach einem schönen Winterspaziergang kommt ihr nach Hause und es erwartet sie/ihn vor der Haustür ein Herz aus Fackeln. Oder schreibe ein großes Herz mit brennenden Flammschalen in den Schnee.  Hier brauchst Du natürlich einen Verbündeten.

Ring verpackt in vielen Schachteln:

Als Spaß zu Weihnachten schenke deiner Liebsten doch ein großes Paket. Nach dem Öffnen weitere immer kleiner werdender Pakete findet sich ganz unten den Ring in einer Schachtel.

Der Weihnachtsbaum hilft:

Zwischen Engel und Zuckerstange passt dieses Jahr auch ein funkelnder Verlobungsring als Baumschmuck zu Weihnachten. Häng ihn am Weihnachtsmorgen an den nackten Baum. Dann bemerkt sie/er ihn bestimmt.

Isn’t it romantic?

Der perfekte Ort, auch geeignet für einen schönen Winterausflug, ist eine Schlittenfahrt. Zweisam eingekuschelt in einer Pferdekutsche oder abenteuerlustig in einem Huskeyschlitten.

Feucht-, fröhlicher Heiratsantrag:

Überbringe ihr/ihm die Botschaft per Glühwein. Kreiere eine eigene Tasse mit einem Bild von euch und dem Heiratsantrag (gibt es im Internet zum selbst gestalten). Wo? Auf dem Weihnachtsmarkt holst du für euch eine Tasse Punsch zum Aufwärmen. Lass dir diesen in deine mitgebrachte Tasse füllen.

 

 

Rezepte für jeden Geschmack – das persönliche Gastgeschenk

Wer bei seiner Hochzeit ein wenig am Budget sparen möchte oder seine persönliche Note einbringen möchte, für den sind selbstgemachte Gastgeschenke ideal. Eine kleine Aufmerksamkeit am Hochzeitstag für den Gast als Dankeschön für sein Kommen. Auch aus eigener Hand lassen sich ganz bezaubernde Köstlichkeiten zaubern. Diese kommen durch die persönliche Fertigung auch sehr gut bei den Gästen an.

 

Ganz einfach sind unsere Wolkenplätzchen von der TrauDich! Messe zu backen. Da das Rezept und die Plätzchen so vielseitig sind, kann man sie ganz nach seinen Wünschen formen. Passend zur Hochzeit kann man Osterhasen, Blumen, Blätter oder Schneeflocken verschenken. Es sind alle  Formen möglich, die zu eurem Motto passt. Auch die Glasur kann man nach Belieben gestalten. Das Häschen bekommt ein Gesicht, die Blume wird Lila oder ihr macht einen kreativen Schokoüberzug.

Das Rezept schmeckt hervorragend nach Butter und wird so seinem Namen gerecht. Ein paar Möglichkeiten, wie ihr die Kekse individualisieren könnt, haben wir schon mal getestet und hier für euch zusammengestellt.

 

Das Originalrezept für ca. 100 Kekse:

Ausstechform passend zum Motto

750g Mehl

500g Butter

250g Puderzucker

3 Eigelb

1 TL Backpulver

1 Prise Salz

 

Alle Zutaten zusammen rühren und den Teig ca. 30 Minuten kühl stellen. Dann dünn ausrollen und ausstechen. Für 10 Minuten bei 180° Celsius gold-braun backen. Nachdem die Plätzchen abgekühlt sind, die Glasur darauf verteilen.

 

Kreative Schokoglasur:

250g Schokolade oder –glasur

50g Butter

Schmelzt über einem Wasserbad die Schokolade und die Butter, bis sie flüssig sind. Gebt dann einen kleinen Schuss Sahne hinzu. Dann glänzt die Glasur später. (weiße Schokolade kann nun auch mit einer flüssigen Lebensmittelfarbe eingefärbt werden).

Für kreative Dekorationen schmelzt einfach eine andere Sorte Schokolade und verziert damit die Glasur. Für präzise Muster füllt Ihr die Schokolade am besten in einen kleinen Gefrierbeutel und schneidet nur ein kleines Stück einer Ecke ab. Damit kann man auch sehr einfach auf den Keksen schreiben.

 

Puderzuckerglasur:

250g Puderzucker

2-3 EL warme Milch

Den Puderzucker sieben, da das gegen Klümpchen vorbeugt, und dann sparsam die Flüssigkeit zufügen. Die Masse kann mit einer Gabel verrührt werden und sollte zähflüssig sein.

Die Milch kann je nach Geschmack durch Wein, Kaffee oder Säfte ersetzt werden. Dabei immer darauf achten, dass die Konsistenz nicht zu flüssig wird.

 

Nun haben wir hier noch ein bisschen ausgefalleneres Rezept. Da es ohne Mehl zubereitet wird, ist es auch für Personen mit Glutenunverträglichkeit geeignet. Das Rezept stammt aus der Low-Carb Ernährung. Dabei verzichtet man auch Kohlenhydrate, also auch auf Zucker. Dafür wird viel durch Nüsse ergänzt. Nimmt man es damit nicht so genau, kann man den Low-Carb Zucker, sog. Xylit, auch durch Stevia oder eben auch durch Zucker ersetzen.

 

Ca. 20 Kokos-Kugeln:

70g Kokosraspeln und ca. 4 EL zum Wenden

40g Kokosmus (oder ersatzweise weißes Mandelmus)

½ Mark der Vanilleschote oder ein Päckchen Vanillezucker

60g Zucker oder 6-7g Stevia (je nach Geschmack, da Stevia nicht so geschmacksintensiv ist, wie Zucker)

90g Mascarpone

Ca. 20 Ganze Mandeln

 

Die 70g Kokosraspel am besten noch einmal kleiner mixen. Dann die restlichen Zutaten zugeben und vermengen. Das ganze ca. 30-45 Minuten kalt stellen. Mit Hilfe eines Teelöffels ein bisschen Teig in die Hand geben und eine Mandel in die Mitte setzten. Daraus kleine Kugeln formen, die dann in den restlichen Kokosraspeln gewendet werden. Am besten schmecken die Kokos-Kugeln nach einer Nacht, nachdem sie durchziehen konnten. Bitte wegen der Mascarpone im Kühlschrank lagern.

Trau Dich Hochzeitsmesse München

20140913_172439-IMG_0660

Auch dieses Jahr sind wir wieder Aussteller auf der größten Hochzeitsmesse in Bayern – der Trau Dich Messe München dabei. Neben Modenschauen und Vorträgen und Restaurants gibt es über zwei Etagen Aussteller rund ums Heiraten.

Die Trau Dich Messe München findet bereits am 22. und 23. Oktober 2016 im MTC in der Ingolstädter Straße 45 statt. Die Öffnungszeiten sind von 10 bis 18 Uhr.

Besucht uns auf unserem Stand Nr. 434 in Halle 4. Es lohnt sich. Wir informieren Euch über wichtige Details zum Thema Hochzeitsplanung und…

…es gibt ein Gewinnspiel mit tollen Preisen wie einem Fotobuch oder einem Brautstrauß.

Mehr unter www.traudich.de.

 

 

Traumhafte Location gesucht

Bei Heiratswilligen steht als erstes immer eine Frage im Raum: Wie finde ich die passende Location für mein Fest? Eine Hochzeitslocation muss individuelle Vorstellungen und Kriterien erfüllen. Die Größe des Saals muss zur Gesellschaft passen, ein Sektempfang sollte draußen und bei schlechtem Wetter auch drinnen stilvoll durchführbar sein, in der Nähe sollte es eine schöne Kirche oder einen romantischen Ort für die freie Trauung geben. Auch der Stil der Location sollte dem Brautpaar und dem Hochzeitsthema entsprechen.

Viele beginnen zunächst mit der Internetrecherche, stellen dann aber bald fest, dass Informationen über Locations meist nicht ausreichend sind oder beschönigt werden. Spätestens bei der Besichtigung gibt es dann oft eine Enttäuschung. Die Location ist zu klein, zu dunkel, zu ungepflegt – sie sieht ganz anders aus als beschrieben.

Fehlende Informationen, wie Flächen- und Preisangaben, führen daher zu Überraschungen und machen die Suche langwierig. Daher kann man schon einige Wochenenden damit zubringen, die perfekte Location zu finden.

Hochzeit_Schloss_Bayern.png

Was ist bei der Suche nach der perfekten Location zu beachten?

  1. Der Raum für die Feier sollte harmonisch sein. Genug freier Raum für die Tanzfläche ist wichtig. Oft wird das von Locations nicht mit eingeplant. Ist die Location zu groß, verlieren sich eure Gäste. Es kommt keine Stimmung auf. Achtet auch darauf, dass es keine Sichtbehinderungen wie breite Säulen im Raum gibt. Alle Gäste wollen ab und zu einen Blick auf das Brautpaar werfen.
  2. Bei der Größe ist vor allem wichtig, Angaben zu Quadratmeterzahlen, Bestuhlungspläne und aussagekräftige Fotos der Location zu erfragen, bevor ihr euch die Location persönlich anseht.
  3. Habt ihr auch Kinder unter euren Gästen? Dann wählt eine Location, die im Grünen liegt oder genügend Spielfläche für die Kids bietet. An viel befahrenen Straßen können Kinder nicht ausgelassen spielen. Und die Eltern müssen ständig den Aufpasser spielen.
  4. Wollt ihr ausgelassen feiern und euch lange draußen aufhalten? Eine exklusiv gelegene Location (z.B. im Grünen, am See oder ein Loft ohne Nachbarn) ist hier von Vorteil. Wer möchte schon die Polizei wegen Lärmbelästigung auf seiner Hochzeit sehen?!

Unserer Erfahrung nach, benötigt ein Brautpaar durchschnittlich mind. 30 Stunden, um die passende Location zu finden.

Mallorca_Location_Lounge

Wenn ihr euch viel Zeit sparen wollt, bucht uns einfach als euren persönlichen Locationscout. Profitiert von unserem Insiderwissen. Wir schlagen euch perfekte Locations vor und ihr wählt dann eure Traumlocation aus.
Location_München

Falls ihr doch lieber selber eure Location sucht, haben wir euch eine umfangreiche Checkliste für Hochzeitslocations angehängt. So wisst ihr, auf was ihr achten müsst.

Der Zeremonienmeister – Vintage am Chiemsee

Samstagmorgen, 08.00 Uhr: ein strahlend blauer Himmel, eine tolle Location am Chiemsee und ein Hochzeitspaar, das ungeduldig auf diesen einen Tag hingefiebert hat, warten auf mich und mein Team – doch ganz so einfach sollte es an diesem Morgen leider nicht sein.

Wir waren noch gar nicht richtig losgefahren, da standen wir schon im Stau. Geschlagene 2 Stunden kämpften wir uns zum Chiemsee durch – Gott sei Dank plane ich immer ausreichend Zeitpuffer für die kleinen und großen Hindernisse ein, damit auch nichts schief gehen kann.

Als Zeremonienmeister bin ich nicht nur für den reibungslosen Ablauf über den gesamten Tag und die Dekoration der Trauung zuständig, ich bin auch Parkwächter, Händchenhalter, Moderatorin und stehe immer für Pflaster und Nähgarn zur Verfügung. Ich bin also überall gleichzeitig im Einsatz, was bei einem so großen Gelände, wie bei diesem Gut, schnell dazu führt, dass man den ein oder anderen Kilometer zusammenläuft.

Die Hochzeit stand unter dem Motto Vintage und die Braut hatte sich vor der Hochzeit sehr viel Zeit genommen, um vieles selber zu basteln und zu gestalten: Als Gastgeschenk gab es hausgemachte Marmelade und ein selbst gebastelter Wegweiser zeigte den Gästen den Weg zur Trauung und zur anschließenden Party. Und auch die Tischdekoration und die Namensschildchen versprühten Vintage-Charme.

vintage deko

Kistenweise liebevoll gestaltete Dekorationsartikel schafften wir durch die Location, über Stock, Stein und Wiese und bauten den Rosenbogen für die freie Trauung auf und dekorierten ihn. Für die Zeremonie wurden Bierbänke aufgestellt und diese mit Hussen überzogen.

freie Trauung2

Damit die Damen mit ihren High Heels nicht in der Wiese stecken bleiben, gab es extra „Absatzschutz“, diese werden über die dünnen Absätze gesteckt und verhindern das Einsinken in den Rasen. Auch für die Männer wurde vorgesorgt, diese bekamen Strohhüte zum Schutz vor der Sonne. Da viele Mücken unterwegs waren, wurden außerdem Mückensprays an alle Gäste verteilt.

Zeitgleich kam die Konditorin und brachte für den Vormittag Cake Pops, Erdbeeren mit Schokolade und eine Obsttorte. Zusätzlich zu all den Dekoartikeln hatte die Braut außerdem eine Candybar für Groß und Klein vorbereitet, die wir am Kuchenbuffet aufbauten.

Candybar2

Candybar

Das sogenannte Biotop wurde passend im Vintage Stil dekoriert und für Kaffee und Kuchen nach der Trauung vorbereitet. Hierfür hatte die Braut extra wunderschönes Vintage-Geschirr gekauft.

Vintage

Währenddessen begrüßte ich alle Gäste persönlich und brachte sie zum ersten Empfang und Get Together vor der Trauung.

Nicht nur wir, sonder auch die Gäste und sogar der freie Redner hatte Probleme mit dem Verkehr. Die Verzögerung ging aber schnell vorüber, da die Gäste mit dem ersten Aperitif in Ruhe ankommen und sich unterhalten konnten.

Während dann die Zeremonie lief, kümmerte ich mich um die letzten Absprachen mit dem Karikaturisten und den DJs und holte schnell die Hochzeitstorte und den Schokokuchen aus der Kühlung der Location.

Kaum hatte das Paar „Ja“ gesagt, fingen die ersten schon zu tanzen an. Es herrschte ausgelassene Stimmung – und wir hatten gerade einmal 17 Uhr. Die Gäste unterhielten sich, ließen sich vom Karikaturisten zeichnen und tanzten mit dem Brautpaar.

karikaturist

Währenddessen gaben mein Team und ich dem Saal für das Hochzeitsdinner den letzten Schliff, natürlich ebenfalls im Vintage-Stil.

Nachdem Candybar und Kuchenbuffet geplündert waren, ging es für alle zur Abendlocation auf dem Gut. Auf der Terrasse genoss das Brautpaar mit seinen Gästen einen zweiten Welcome-Drink, während ich den größten Teil der Trauung wieder abbaute.

Bei der standesamtlichen Trauung sollten die beiden – wie es der Brauch will – ein Herz aus einem Laken schneiden und dann gemeinsam hindurch steigen. Da sie es aber nicht mehr geschafft hatten, bat mich die Braut, das Laken bei der Feier erneut aufzuhängen. Nachdem sich alle Gäste am Eingang der Location versammelt hatten, folgten die beiden der Tradition, schnitten das Herz aus und stiegen hindurch.

Es folgte ein festliches 4-Gang-Menü, das in den Pausen von persönlichen Reden begleitet wurde und auch der Karikaturist fand weiterhin großen Anklang.

Gegen 22 Uhr wurde es dann exotisch. Eine Bauchtänzerin schwang ihre Hüften zwischen den Tischen und animierte alle zum Tanzen – die Party war in vollem Gange und die Stimmung ausgelassen.

Doch das war ja noch nicht alles. Um halb 12 wurden alle Gäste aufgefordert mit dem Brautpaar LED Luftballons mit guten Wünsche steigen zu lassen – doch Moment… wo ist die Braut?

Während Bräutigam und Gäste mit den Luftballons beschäftigt waren, hatte jemand die Braut entführt. Nur der Bräutigam kann sie nun freikaufen; wenn er sie denn findet.

Da die Party wegen der Lautstärke in den Raum vom Vormittag verlegt werden musste, war die Suche für den Bräutigam glücklicherweise sehr kurz und die Gesellschaft konnte ausgiebig weiterfeiern.

Viele der Gäste, wie auch das Brautpaar, schliefen im angrenzenden Hotel. Während das Brautpaar mit seinen Freunden und Familien feierte, brachten wir alle Geschenke in das Zimmer des Paares. Ein schöner und erfolgreicher Tag neigte sich (zumindest für uns) seinem Ende entgegen und die Füße waren froh, nach 12 km auch endlich Feierabend zu haben.

Fazit: Diese Hochzeit hat mir mal wieder gezeigt, wie wichtig Spaß und Beschäftigung auch am Nachmittag für die Gäste sind, sei es durch einen Karikaturisten, den Kuchen, Tanzeinlagen oder die traditionelle Brautentführung. So kommt den ganzen Tag über nur gute Stimmung auf und eure Gäste fühlen sich wohl. Um diese Stimmung zu halten, sprecht euch immer auch mit dem DJ und der Band ab, oder kreiert eine Liste mit euren Lieblingsliedern.

Die selbst gebastelten Dinge der Braut, wie der Wegweiser, die Namensschilder oder Gastgeschenke gaben dem ganzen seine besondere, persönliche Note. Selbst an Goodies wie Rasenstopper oder Hüte wurde gedacht und die Gäste haben sich sehr über diese kleinen Aufmerksamkeiten gefreut. Liebe zum Detail und persönlicher Einsatz waren hier wirklich Gold wert.

Ihr wollt weitere tolle Tipps zu Hochzeitsplanung? Meldet euch doch einfach hier für unseren Newsletter an oder ruft uns an unter 089-74035619.

Eure

Andrea Hinterberger und Team

Hochzeitseinladungen mal anders gestalten – Trends und Tipps rund um die Einladungskarte

Ihr habt ein Hochzeitsdatum ausgewählt und auch schon eine Location gefunden? Dann geht es nun weiter mit der Gestaltung der Einladungskarte.

Jede Einladungskarte ist etwas Besonderes. Sie ist der Vorbote eines frohen Festes und stimmt die Gäste auf euren großen Tag ein. Natürlich soll sie einmalig sein und eure Persönlichkeit zum Ausdruck bringen. Aber die eigene Einladungskarte zu gestalten, ist nicht immer einfach und die Auswahl groß.

Die digitale Karte

Habt ihr euch mal überlegt, eure Einladung zur Hochzeit digital zu versenden? In der heutigen Zeit eine sehr moderne Alternative zur gedruckten Karte. Sie verstaubt auch nicht in irgendwelchen Kartons und ist zudem noch sehr ökologisch und praktisch. Außerdem hat in der heutigen Zeit jeder eine E-Mail-Adresse und kann sie so nicht nur schnell ansehen, sondern euch auch bequemer und schneller Rückmeldung geben. Eine entsprechende Funktion ist in der Karte bereits integriert. Und animiert ist sie auch noch.

Zum Beispiel bei Eventkingdom könnt ihr euch aus den Vorschlägen eine Karte anfertigen. Diese Karten sind durch die persönliche Anrede einzigartig und sehr besonders. Ihr könnt sie sogar mit eurer Lieblingsmusik versehen. Sollte bei den Vorschlägen nichts passendes für euch dabei sein, gestalten wir gerne einen Entwurf ganz nach euren Vorstellungen an.

Ein Beispiel könnt ihr hier sehen.

Musikalische Grüße – die Video-Karte

Diese Idee eignet sich vor allem für Hochzeiten im kleineren Kreis, ist aber gerade für Technikfans ein echtes Highlight und seinen Preis wert. Versehen mit einem Bildschirm und einem Lautsprecher könnt ihr hier eine ganz individuelle Nachricht an eure Gäste senden. Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten machen eure Karte einzigartig.

Mehr dazu hier.

Viel zu sagen? – Die Booklet-Karte

Ihr heiratet im Ausland oder habt euren Gästen einfach viel zu sagen? Dann verschickt doch ein kleines Booklet als Einladungskarte. Das postkartengroße Booklet bietet auf  mind. 26 Seiten Platz für eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung, ein Programm für die Tage rund um den Hochzeitstag, Hotelempfehlungen, Wünsche, Fotos und Informationen rund um die Location.

So haben eure Gäste nicht nur eine Einladungskarte, sondern auch einen Hotel- und Reiseführer im Gepäck und sind bestens für die große Party mit euch gerüstet. Und sie ist dabei nicht viel teurer als eine gewöhnliche Einladungskarte – und der Clou: es gibt auch keine Mindestauflage. Damit eignet sie sich auch für besonders kleine Hochzeiten.

Gerne unterstützen wir euch in Zusammenarbeit mit unserem Partner Picapoco bei der Gestaltung eurer ganz besonderen Booklet-Karte.

Mehr über die zauberhaften Bücher.

Im DIY-Fieber – die Hochzeitseinladung als Flaschenpost

Viele unserer Bräute legen auch gerne selbst Hand an, wenn es um die kleinen Details geht, die die Hochzeit einmalig, individuell und persönlich machen. Wieso also nicht auch bei der Einladungskarte?

Gestaltet bei unserer Grafikerin ein Flaschenetikett mit euren Namen, dem Hochzeitsdatum und in eurem ganz persönlichen Design.

Die tatsächliche Einladung schreibt ihr (vielleicht sogar per Hand?) auf ein separates Papier oder druckt sie auf Transparentpapier aus. Mit eine Schleife versehen verschwindet die besondere Botschaft dann in der Flasche – und macht sich auf die Reise zu euren Gästen.

Unser Tipp, um Kosten zu sparen: überreicht die Einladungen persönlich.

Tipps vom Hochzeitsplaner

Zum Abschluss noch ein paar kleine Tipps für den Einladungstext. Achtet darauf, dass alle wichtigen Informationen wie das Datum und die Adresse der Kirche und Location enthalten sind. Ja, wir haben tatsächlich mal einen Text zur Korrektur bekommen, bei dem das Paar das Datum vergessen hatte ;).

Wenn ihr Hotels empfehlt, sollten diese mit den vollständigen Kontaktdaten angegeben sein und vergesst auch nicht die Kontaktdaten von Trauzeugen oder eures Hochzeitsplaners als Ansprechpartner für Überraschungen.

Zuletzt denkt an das Rücklaufdatum, damit eure Gäste wissen, bis wann ihr eine Rückmeldung erwartet. Vier bis sechs Wochen solltet ihr ihnen Zeit geben, um den Termin mit Chef und Familie abzuklären. Im Idealfall teilt ihr den Gästen auch mit, auf welchem Wege ihr die Antwort gerne erhalten möchtet, natürlich ebenfalls unter Angabe von Telefonnummer, E-Mail- Adresse o.ä.

Natürlich gibt es auch bei der grafischen Gestaltung einiges zu beachten, um zu gewährleisten, dass eure Gäste die Karte auch lesen können. Schriftart, Schriftfarbe, Hintergründe und Bilder – alles muss aufeinander abgestimmt sein.

Unser Tipp dazu: weniger ist mehr. Zu viele Informationen verwirren eure Gäste. Erstellt deshalb für eure Gäste eine Hochzeitshomepage, auf der alle ausführlichen Details zu finden sind.

In unserem Full-Service ist die Erstellung der kostenlosen Homepage selbstverständlich inklusive.

Das Team von Andrea Francesca moments wünscht euch viel Freude bei der Gestaltung eurer Hochzeitskarten!

Hochzeit im Sommer – behaltet einen coolen Kopf!

Der Sommer ist endlich auch bei uns angekommen, der Himmel strahlt in wolkenlosem blau und die Temperaturen steigen. Eine perfekte Kulisse für euren großen Tag.

Doch ein langes, schweres Kleid und ein enger Anzug machen die Hochzeit schnell sehr anstrengend. Mit unseren Tipps behaltet ihr (und eure Gäste) auch bei Höchsttemperaturen einen kühlen Kopf:

  1. Denkt schon bei der Location auch an Wetter und Temperaturen:

Wenn ihre eure Hochzeit drinnen feiert, achtet darauf, dass eine Klimaanlage oder zumindest Ventilatoren vorhanden sind. Habt ihr euch dafür entschieden, draußen zu feiern, behaltet den Wetterbericht im Blick.  Achtet bei einer Feier im Freien unbedingt auf genügend Schattenplätze oder organisiert zum Beispiel ein Sonnensegel, Schirme oder Strohhüte.

  1. Genügend trinken!

Und zwar nicht nur ein kühles Bier. Greift lieber zu Wasser. Für alle Getränke gilt im Hochsommer aber: erfrischend ja – eisgekühlt nein. Denn der Körper versucht diese schnellstmöglich auf Körpertemperatur zu bringen – zusätzlicher Stress, der vermieden werden kann.

Zum Empfang eignet sich sehr gut Wasser mit Minze oder Zitronensaft. Auch sehr beliebt sind Bowlen, mit viel frischen Früchten. Diese gerne mit Wasser mischen.

Stellt auch bereits zur Trauung, egal ob Standesamt, oder freie Trauung Wasser für eure Gäste bereit. Bis zum Sektempfang dauert es oft länger, als gedacht. Toll sind hier auch individualisierte Flaschen in eurem Design, diese gestalten wir gerne für euch.

  1. Luftiger Salat statt schwerem Schnitzel:

Auch zu schweres Essen ist bei solchen Temperaturen natürlich sehr anstrengend. Daher ist es wichtig vorher mit der Location ein Menü auszuarbeiten, das auch bei heißem Wetter köstlich ist.

Eine schöne Möglichkeit bei einer sommerlichen Hochzeit:

Veranstaltet mit euren Gästen ein gemütliches Barbecue im Freien. Neben den beliebten Fisch- und Fleischgerichte könnt ihr auch Vegetariern tolle Speisen bieten. Ergänzt die warmen Speisen durch ein kaltes Salatbuffet.

Aber: baut den Grill an einen möglichst abgelegenen Platz auf.

  1. Erfrischungstücher und Wasserspray

Eine kleine Aufmerksamkeit für eure Gäste, mit der diese bestimmt nicht rechnen.

Sprecht mit der Location, damit diese kalte Tücher oder Wassersprays verteilt. Über so eine Erfrischung freut sich jeder Gast. Wenn die Location den Platz bietet, wäre eine Lounge mit Bar eine tolle Möglichkeit, gemütlich beisammen zu sitzen und sich mit einem Cocktail zu erfrischen.

  1. Gastgeschenk mit Nutzen

Auch das Gastgeschenk kann hervorragend als Erfrischer dienen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Handfächer. Auch ein Taschenventilator bietet eine super Abkühlung. Öfter haben wir auch schon Flip-Flops an die Gäste verteilt.

  1. Schütz euch!

Stellt unbedingt Sonnencreme und After Sun für die Gäste bereit. Darüber freuen sich vor allem Kinder und Gäste mit empfindlicher Haut. Zusätzlich spenden Sonnenschirme für alle Schatten. Auch Mückensprays sind oft eine große Hilfe, vor allem in der Nähe von Seen werden es euch eure Gäste danken.

  1. Für die kleinen Gäste:

Denkt auch an die Kleinsten: organisiert ein kleines Planschbecken oder sogar eine Wasserrutsche. Da haben die Kleinen Riesenspaß und sind nachmittags beschäftigt.

Teilt den Eltern aber vorher mit, dass sie Badesachen und Handtücher mitbringen. Aus Sicherheitsgründen empfehle ich hier auch eine Kinderbetreuerin, die die Kinder im Auge behält.

  1. Eiswagen statt Torte

Zur Erfrischung am Nachmittag kann auch ein kleiner Eiswagen dienen. Einfach einige Eissorten bereitstellen lassen und mit einer leckeren, knusprigen Waffel genießen.

Hierfür gibt es auch tolle Kreationen für Klein und Groß, die einfach mit einem „Gelato-Fahrrad“ serviert werden.

  1. Solarlichter statt Fackeln

Natürlich sind Fackeln besonders am Abend schön anzusehen. Aber gerade an einem heißen Sommertag sollte man auf zusätzliche Wärme verzichten und lieber auf Solarleuchten zurückgreifen.

  1. Mobiliar

Solltet die Location Metallstühle haben, legt Kissen drauf, da sich diese bei hohen Temperaturen sehr aufheizen.

Doch was ist mit euch? Ihr habt schon euer Brautkleid und den Anzug besorgt und ab Hochzeitstag soll es tropisch werden?

Ihr könnt euch trotzdem Abkühlung verschaffen. Jackett aus, Schleier ab und schon vorher lieber ein luftiges Brautkleid wählen. Prinzipiell empfehlen wir ein Hemd zum Wechseln und vielleicht ein leichtes Kleid für den Abend mitzunehmen. Schweißgebadet tanzt es sich nicht so schön.

Wenn ihr euren Gästen diese Abwechslung bietet, entsteht auch keine Trägheit und jeder Gast fühlt sich auf eurem Fest wohl.

Dann steht eurer Sommerhochzeit nichts im Wege!